Nimm’ den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr

Nimm’ den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr Shooting Bild I

Kaum war er da, ist er auch schon wieder weg und gemeint ist der Sommer, der sich in unseren Breitengraden schon wieder dem Ende neigt und das Schlimmste, ja Fatalste ist eigentlich, dass ich immer, wenn ich durch mein oder unser Instagram-Profil scrolle, das Gefühl habe, dass überall besseres Wetter herrscht als hier, aber keine Sorge, ich will hier nicht endlos übers Wetter schwadronieren, schließlich hat dazu die liebe Joana von Odernichtoderdoch schon eine hieb- und stichfeste Smalltalk-Theorie abgefasst, der ich mich vorbehaltlos anschließen kann. Dennoch dient das Wetter ja als Aufhänger für diesen Artikel und worauf ich eigentlich hinauswollte ist, dass man dafür umso dankbarer für jeden Sonnenstrahl wird und so hat es uns auch am Samstag vor die Tür getrieben, eigentlich, um durch die Essener Innenstadt zu flanieren, doch nicht, ohne zuvor im Park zu pausieren und die Bilder für den Haarigen Montag zu shooten, die ihr vorgestern schon bewundern durftet.

Mehr lesen