Eröffnung des 3-ZKB-Stores

Eröffnung des 3-zkb-Stores

Hallo zusammen, Samira hatte beim letzten Haarigen Montag ja schon erwähnt, dass wir am vergangenen Wochenende bei der lieben Sandra zu Besuch, nämlich zur Eröffnung ihres neuen Concept-Stores 3-ZimmerKücheBad in Essen Rüttenscheid waren und wieder einmal hat es letztendlich viel länger gedauert als erwartet, ein paar Zeilen dazu aufs digitale Papier zu bringen, was unter anderem daran lag, dass es uns gestern nach Frankfurt zur Buchmesse verschlagen hat und in der Woche davor die Zeit ebenfalls knapp bemessen war. Macht aber nix, denn jetzt ist schließlich Wochenende und ich nutze die Zeit, euch von unseren Eindrücken und Erlebnissen zu berichten.

Mehr lesen

Immer wieder sonntags… – shooten wir im Park

Selfie-Sunday-Wulf-und-Samira

W | Zugegeben, in den letzten Tagen war es hier doch recht still, aber wir sind auch immer noch dabei, uns wieder in den Alltag einzufinden und noch letzte Altlasten zu bearbeiten, sprich Umzugskartons auszupacken und Sachen zu verstauen. Außerdem haben wir ja auch noch unsere jeweiligen Hauptblogs, die es ebenfalls mit neuem Material zu füttern gab und so hatte Samira gehörig um die Ohren, sich mit der Metro-Kochherausforderung auseinanderzusetzen, während ich einen weiteren (ungewöhnlichen) Literatur-Tipp abgeben durfte und endlich mal wieder über einen Film berichtet habe.

Mehr lesen

Frühling Sonne Sonnenschein – oder auch ein Tag am See

Blumen vom Freund auf der Fensterbank

Wie die meisten von euch haben auch wir die meiste Zeit draußen verbracht und die Sonne genossen. Da wir ja neu in der Gegend/Stadt sind, hatten wir heute noch nicht den großen Plan wo es hin gehen sollte, nur eins war klar, in die Sonne. Denn auch wenn unsere Wohnung einen sehr schönen Balkon hat, haben wir dort nur am Morgen Sonne und so war es dort noch nicht ganz so warm. Also ging es etwas planlos raus und der erste Halt wurde im Schichtbetrieb gemacht. Das ist ein süßer kleiner Laden der sich auf Frozen Yogurt und geschichtete süße Köstlichkeiten spezialisiert hat. Eigentlich wollten wir nur Kaffee aber die “Mittagsschicht” war einfach zu verlockend, daher gab es für den Wulf eine Himbeer-Kokos-Schicht und für mich Mango-Käsekuchen und dazu natürlich Kaffee :-) Ein toller Laden (auch wenn ich den Fußballer Reda Dibiche, der den Laden eröffnet hat, tatsächlich nicht kenne) in den ich gerne wieder gehen werde um auch noch alle anderen Sorten zu probieren (das von denen am Nachbartisch sah einfach zu verführerisch aus!)

Mehr lesen