ootd: mein liebster neuester Cardigan

mein liebster neuester Cardigan

Nachdem Samira ja vorgestern so schön vorgelegt hat mit dem ersten Outfit-Post wird es ja höchste Zeit, dass ich nachlege. Vergleichsweise unspektakulär kommt mein erstes Outfit daher, aber #ootd ist ja auch nicht unbedingt eine klassische Männerdomäne und ich ungeübt. Dafür habe ich natürlich wieder ein wenig was zu erzählen und ihr wisst ja, wenn ich erst einmal ins Schwafeln gerate…

Das Outfit ist für mich so schön, weil der Cardigan von Esprit erst seit ganz kurzer Zeit in meinem Kleiderschrank weilt und für den noch frischen Frühling tatsächlich ideal ist. Es war nämlich so, dass wir vor einigen Tagen durch die Straßen und Gassen von Essen gestromert sind und wie man das so tut bei schönem Wetter, trug ich ein T-Shirt, doch – Oh Graus – irgendwann war die Sonne weg und mit ihr auch die Wärme. Pragmatisch wie ich aber nun einmal bin, begann ich, die einzelnen Läden abzuklappern auf der Suche nach etwas zum Überzeihen und stieß dabei nach relativ kurzer Zeit auf besagten Cardigan, noch dazu im Sale und folglich ein echtes Schnäppchen, weil er sich doch einerseits super in meinen üblichen Stil integriert, andererseits durch den dezenten Used-Look auch wohltuend von meinen anderen Cardigans abhebt und – mein persönliches Highlight – auch zu eher abgeranzteren Looks und ungebügelt getragen werden kann. Den Rest hatte ich eher zufällig an und jetzt wisst ihr auch, wie ich auf der Arbeit so aussehe, denn trotz Büro-Job gibt es bei uns Gott sei Dank keinen Dress-Code, wobei ich ja gerne auch mal ein Sakko überwerfe.

Das allerdings böte ja schon wieder Stoff für einen weiteren Outfit-Post, weshalb ich mit den bekannten Worten schließe: Aber das ist eine andere Geschichte.

Wobei, eine Sache hätte ich noch, denn seit einigen Tagen höre ich auf der Arbeit Indie goes to Hollywood auf laut.fm und bin dort heute über einen Song gestolpert, den ich seit Ewigkeiten nicht mehr gehört habe und der mir prompt richtig gute Laune beschert hat. Um auch diese kleinen Freuden mit euch zu teilen hier besagter Song zum immer wieder anhören:

In diesem Sinne: Tomorrow’s just a song away, a song away, a song away

ps: Man findet uns jetzt übrigens beide auch bei LOOKBOOK, also Samira und auch mich.

mein liebster neuester Cardigan mein liebster neuester Cardigan
mein liebster neuester Cardigan mein liebster neuester Cardigan

 

Outfit: Cardigan: Esprit | Shirt: Key Largo | Jeans: Scotch & Soda | Gürtel: Tommy Hilfiger

Wulf

Film- & Literatur-Aficionado, Serienfanatiker, Java Junkie, Wordpress-Enthusiast, Blogger.

One Comment

Kommentar verfassen