Haariger Montag – schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Meine Lieben,

das war eine anstrengende Woche gewesen – also die letzte. Denn der Wulf und ich sind auf der GDS-Eröffnungsparty gewesen (mehr dazu gibt es die Tage), dann hatte ich auf der Arbeit mal wieder einen Kochkurs und dann waren wir am Freitag nach der Arbeit noch kurz in Düsseldorf um uns die Stände außerhalb der GDS Messe anzusehen, welche in der Innenstadt verteilt waren, und abends sind wir dann noch mit der lieben Simone von dem schönen Blog Leckerbox zur Neueröffnung des Pottburgers gegangen.

Puh, also ihr seht es war reichlich Action letzte Woche und so wird diese Woche hoffentlich um einiges ruhiger und entspannter – aber hat sich ja auch gelohnt. :-)

Der Plan war eigentlich gewesen, dass ich meine Frisur von Dienstag euch hier und heute präsentiere, aber irgendwie ist es im Laufe des Tages untergegangen diese richtig zu fotografieren und das schäbige Bild von meinem Handy möchte ich euch hier heute nicht zeigen und es ist auch nicht sehr aussagekräftig^^. Also kurzum neue Frisur überlegt, Haare geglättet, hochgesteckt, geschminkt, angezogen, auf den Liebsten gewartet, fotografieren lassen und im Anschluss erst mal wieder die Jogginghose angezogen, schließlich ist Sonntag und das heißt bei uns – wenn es irgendwie geht – Blog-Tag! :-)

Aber kommen wir nun zur Frisur und ich hoffe ich bekomme es erklärt, so dass ihr es gut versteht. Über ein kleines Feedback ob und wie euch die Frisur und auch so wie ich es versuche zu beschreiben und darzustellen gefällt, würde ich mich sehr freuen!

Wenn ihr glatte Haare habt, könnt ihr den ersten Schritt vernachlässigen, da meine Haare jedoch leider weder glatt noch lockig sind, habe ich mit dem Glätten der Haare begonnen. Meine Erfahrungen sind hierbei noch eher gering, deshalb nehme ich mir immer eine große Anzahl an Haarspangen zur Hand und teile die Haare in vier Teile ein. Erst die Teile in die rechte und linke Hälfte und anschließend noch in eine obere und eine untere Hälfte. Danach teile ich davon jeweils einzelne Strähnen ab (immer erst unten und anschließend von der oberen Hälfte), so hat man weniger Haare im Weg und kann die Haare nach und nach glätten.

Im nächsten Schritt einen geraden Scheitel seitlich ziehen und die hinteren Haare antoupieren. Hierfür mit einem Kamm jeweils die obersten Haarsträhnen abteilen und mit dem von unten die Haare zum Kopf schieben (verständlich? naja ihr wisst bestimmt eh wie das geht…). Also leicht toupieren und nach hinten legen.

Nun benötigt ihr bestmöglich zur Haarfarbe passende Haarklammern mit denen ihr die Haare nun beginnt festzustecken. Und zwar nehmt ihr dafür die vorderen Haarsträhnen nach hinten und schiebt beim Feststecken die Haare am Hinterkopf leicht nach oben, so dass ihr etwas mehr Volumen dort bekommt. Dann die beiden Strähnen feststecken und die anderen Haare bis auf eine Strähne vom unteren Hinterkopf zu einem Zopf binden. Wenn ihr die ersten beiden Strähnen etwas höher am Hinterkopf feststeckt als bei mir, sieht es denke ich noch etwas besser aus.

Die Haarsträhne, die ihr aus dem Zopf draußen gelassen habt nehmt ihr nun, wickelt diese um das Haargummi herum und steckt die Strähne anschließend möglichst unterhalb des Zopfes mit einer Haarspange ab.

Ich mag es, wenn vorne einige Haarsträhnen heraus kommen und habe daher direkt welche draußen gelassen und sie mit dem Lockenstab gelockt. Wenn es etwas strenger aussehen soll, dann könnt ihr aber auch diese Haarsträhnen ebenfalls mit nach hinten in den Zopf nehmen oder am Anfang mit nach hinten stecken.

Jetzt noch alles mit Haarspray fixieren und schon seid ihr fertig.

et voilà und liebe Grüße

eure Samira

Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Haariger Montag - schicker Pferdeschwanz mit verstecktem Haargummi

Samira

Make-Up-Junkie, Foodie, Fotosüchtig

2 Comments

  1. Cool, so einen Zopf hab ich ja noch nie gesehen. Hab bisher selbst immer nur die Variante genommen, wo der Gummi zu sehen war, oder dann mit einem schönen Haargummi verziert :) Das muss ich am WE mal probieren.

    • Hallo Juliana, so habe mache ich es auch meist, aber gerade, wenn es mal etwas ordentlicher aussehen soll oder etwas schicker dann ist es so finde ich eine tolle Variante ;-) Liebe Grüße, Samira

Kommentar verfassen