Grüne Smoothies – kann das schmecken?

Grüne Smoothies? Kann das lecker sein? Immerhin ist da ja Blattgemüse drin (also alles was sich um den Finger wickeln lässt). Dass Smoothies ein Trend-”Getränk” sind ist im Supermarkt, in der Werbung und auch in den Cafés und Restaurants nicht mehr zu übersehen, aber sobald sie grün sind, wirken sie doch wie eine Mischung aus sehr gesund und irgendwie giftig.

Aber vor allem der Gedanke, dass Gemüse darin enthalten ist, schreckt die meisten ab. Dabei ist es vollkommen unnötig, denn neben leichtem, verdaulichen und meist mildem Blattgemüse wie Spinat, Mangold oder Feldsalat ist auch immer noch süßes Obst mit enthalten. Gerade bei den Einsteiger-Rezepten überwiegt letzteres.

Ich versuche nun, mir für jeden Morgen einen Smoothie zu mixen, um so reichhaltiger und gesünder in den Tag zu starten.

Wer Lust auf Rezepte hierzu hat, dem kann ich das Buch “7 Tage grün – Grüne Smoothies und Rohkost” von Franziska Schmid empfehlen oder ihr schaut einfach regelmäßig auf meinem Kochblog (vegetarisch-delikate Kochwelt) vorbei, auf dem ich nun regelmäßig von meinen Variationen berichten werde.

Hat von euch jemand bereits Erfahrungen mit den Grünen Smoothies gemacht? Wie ist eure Meinung zu ihnen und gibt es Rezepte, welche ihr empfehlen könnt?

Von mir ein absolutes Daumen hoch, zumal selbst der Wulf damit zum Frühstücker wird <3

Eure Samira

grüner Smoothie

grüner Smoothie

Samira

Make-Up-Junkie, Foodie, Fotosüchtig

Kommentar verfassen