Favourite Brand #1: Fossil

Fossil Armbanduhren

Heute endlich starte ich dann mal mit einer Reihe, die mir auch schon länger am Herzen liegt, denn im Laufe der Jahre haben sich doch einige Marken herauskristallisiert, die mir aus unterschiedlichen Gründen sehr am Herzen liegen und deren Sachen ich unverhältnismäßig gerne trage. Fossil ist da sicherlich kein Exot und ich werde euch wenig Neues berichten können, aber wenn ich allein bedenke, wie viele unterschiedliche Produkte ich mittlerweile mein Eigen nenne und wie sehr Fossil meinen eigenen Stil über die Jahre beeinflusst hat, erscheint es mir nur folgerichtig, das erste Portrait diesem Unternehmen zu widmen, nicht zuletzt kürzlich wieder drauf gebracht worden durch den Artikel zur Fossil Flagship Store Eröffnung auf ohh couture.

Fossil, was machen die?

Bei der Fossil Inc. Handelt es sich um ein texanisches Unternehmen, das, 1984 gegründet, anfänglich hauptsächlich im Bereich (Armband-)Uhren auf sich aufmerksam machte, bis Anfang der 19er das Kerngeschäft auf Accessoires wie Handtaschen, Gürtel, Lederwaren und Sonnenbrillen erweitert worden ist. Eine breite Palette an Schmuck und mittlerweile auch ausgewählte Bekleidungsstücke runden das Angebot des Unternehmens ab. Was viele nicht wissen, ist, dass Fossil auch Uhren und Schmuck unter der Lizenz namhafter Marken wie etwa Emporio Armani oder Diesel vertreibt und somit teilweise für deren Designs ebenfalls verantwortlich zeichnet.

Was ich daran mag

Long Live Vintage™ lautet der Slogan von Fossil und entsprechend präsentieren sich die Produkte, die gekonnt Vergangenheit und Gegenwart vereinen. Mir persönlich hat noch so ziemlich jede Kollektion von Fossil zugesagt und es gibt kaum eine Marke, die so sehr meinen Geschmack verkörpert. Robuste Materialien, viel Leder, edle Metalle, ein kerniger, cooler Look, manchmal auch eleganter, oft eher sportlich chic, meistens unaufgeregt und doch immer mit dem gewissen Etwas, manchmal verspielt, immer detailverliebt, oft maskulin, sammle ich seit Jahren die Uhren der Firma und würde man Diesel-Uhren mit hinzuzählen, bestünde beinahe meine gesamte Uhren-Kollektion aus Fossil-Produkten, vor der Umwelt geschützt von einer edlen, ledernen Uhren-Box – natürlich von Fossil. Ich besitze mittlerweile mehr Taschen jeglicher Form, Größe und Ausführung von Fossil, als gut für mich wäre und auch mein iPad kleidet sich mittlerweile in ein Fossil-Case.

Verarbeitung und Design überzeugen mich seit vielen Jahren und bis dato bereue ich nicht einen Kauf, zumal selbst meine erste Fossil-Uhr auch nach zehn Jahren ihren Dienst noch nicht versagt hat und lediglich das Lederband mittlerweile eine gewisse Patina aufweist, was im Grunde aber auch nur den Vintage-Look der coolen Teile unterstreicht.

Vor allem aber gefällt mir, dass Fossil eine der Marken ist, die auch Accessoires für Männer nicht bloß als Randerscheinung und Nischenprodukt betrachtet, denn oft ist es doch so, dass die holde Weiblichkeit ein Vielfaches an Auswahl hat, während sich die Männer-Accessoires in eine kleine, dunkle Ecke drängen müssen. Das ist hier nicht so und allein der Auswahl wegen finde ich eigentlich immer etwas Passendes und Außergewöhnliches, um meine Outfits abzurunden oder zu verfeinern.

Und was kostet der Spaß?

Für das, was man geboten bekommt, sind die Preise allesamt angemessen und Uhren rangieren im Mittel zwischen 80,00 € und 140,00 €. Taschen bewegen sich in einem ähnlichen Rahmen, wobei hier natürlich der Lederanteil und die Größe entscheidend sind. Schmuck beginnt zumeist so bei 40,00 € und ein Portemonnaie bekommt man schon für wenige Euro mehr. Wem das immer noch zu teuer sein sollte, der wartet einfach den nächsten Sale ab und kann hier noch einmal richtige Schnäppchen machen, ob online oder im Store vor Ort, so wie ich meine letzte Tasche einfach mal 33% günstiger, in dem Fall für 100,00 € bekommen habe.

Und wo krieg ich das her?

Im Grunde gibt es Fossil-Produkte in jedem gut sortierten Schmuck- bzw. Uhrengeschäft und auch die Taschen kann man in einschlägigen Kaufhäusern wie Karstadt jederzeit vorfinden. Zudem gibt es zahlreiche Fossil-Stores wie beispielsweise bei uns in Essen im Limbecker Platz. Online beziehe ich die Taschen oftmals auch von Taschenkaufhaus.de (die haben auch gerne mal richtige Schnäppchen im Angebot) und alles andere auch unkompliziert direkt von Fossil.de (versandkostenfrei) wie eben zuletzt mein iPad-Case.

Fossil iPad-Case
Fossil iPad-Case II
Fossil Uhrenkoffer
Fossil Uhren
Fossil Taschen
Fossil Taschen II
Fossil Taschen III
Fossil Taschen IV
Fossil Taschen V

Wulf

Film- & Literatur-Aficionado, Serienfanatiker, Java Junkie, Wordpress-Enthusiast, Blogger.

Kommentar verfassen