DIY – Statement-Ketten schnell und einfach verschönert

DIY - Kette graublau

Ihr Lieben,

in der zweiten Augustwoche war ich krank und krank sein ist langweilig, öde und doof und so habe ich mich mit meinem Tablet im Bett vergnügt und das Internet durchstöbert. Dabei bin ich auf die wunderbare Idee gestoßen, grobgliedrige Statement-Ketten zu verschönern. Und ich liebe Statement-Ketten, in jeglicher Variante, besitzen tue ich zwar nicht so sehr viele aber die trage ich unglaublich gerne. Die Idee, eine einfache grobgliedrige Kette zu verschönern fand ich klasse und den Schmuck der Kleidung schnell und einfach anzupassen ist ja auch etwas sehr feines.

Aber nicht nur Ketten lassen sich so optisch aufwerten, sondern natürlich auch Armbänder. Ich habe mich abends hingesetzt und es einfach mal ausprobiert und zack habe ich alle drei Ketten fertig gemacht und habe es natürlich dummerweise nicht dokumentiert. In meiner Nähkiste habe ich dann aber noch von einem Schlüsselanhänger-DIY-Set einige Ringe gefunden und möchte euch daran zeigen wie es geht. Damit ihr euch schon einmal einen Eindruck machen könnt, habe ich das dann bildlich einmal festgehalten und wenn es noch nicht klar ist, werde ich es im Anschluss noch einmal schriftlich erklären. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen kleinen Kommentar hinterlasst, wie euch die Bilderanleitung gefällt und ob alles verständlich ist.

 
DIY - Statementkette selbstgemacht DIY - Statementkette selbstgemacht

DIY - Statementkette selbstgemacht DIY - Statementkette selbstgemacht

DIY - Statementkette selbstgemacht DIY - Statementkette selbstgemacht

DIY - Statementkette selbstgemacht

  1. Die Bänder in etwas mehr als doppelter Länge der Kette abmessen und an einem Ende zusammenknoten. Ich habe mich hier für jeweils 6 Bänder entschieden pro Farbe, aber da müsst ihr einfach mal schauen wie groß bzw. grob eure Kettenglieder sind.

  2. Ich habe die Bänder hier in zwei Farben aufgeteilt, zum einen weil es sehr schön aussieht, aber auch ganz anschaulich ist – daher werde ich jetzt im Folgenden auch die jeweiligen Farben nennen, das macht das Erklären einfacher. Nach dem Zusammenknoten das grüne Band durch das erste Kettenglied ziehen und das violette Band darüber legen.

  3. Der nächste Schritt ist es nun, das violette Band von unten durch dasselbe Kettenglied zu ziehen, dann die grünen Bänder darüber legen und anschließend dieses wieder von unten durch das Kettenglied ziehen.

  4. Das ist auch schon der ganze Trick. Je nachdem wie groß eure Kettenglieder sind, könnt ihr euch dazu entscheiden, wie viele Schlingen ihr durch eure Glieder macht. Wenn ihr am Ende der Kette angelangt seid, macht ihr wieder einen Knoten. Diesen könnt ihr einfach so belassen – bei mir hält es ganz gut – oder aber ihr fixiert die Knoten mit einem Kleber, dann kann definitiv nichts mehr passieren.

So, das war es auch schon – habt ihr das verstanden? Habt ihr noch Fragen? Vielleicht einfach noch mal auf die Bilder schauen, ich glaube die Bilder erklären das noch besser! Ich freue mich über eure Kommentare! ;-)

Hier noch ein paar Bilder meiner Ketten und daneben wie sie getragen aussehen!

Liebe Grüße

Eure Samira

DIY - Statementkette selbstgemacht DIY Kette in violettgrün

DIY - Statementkette selbstgemacht DIY Kette in Blaugrau

DIY - Statementkette selbstgemacht DIY Kette in lila

Samira

Make-Up-Junkie, Foodie, Fotosüchtig

Kommentar verfassen