DIY-Lavendel-Seifenherzen

Hallo meine Lieben,

mit den letzten Tagen hat bei uns die Geburtstagsfeier-Jahreszeit begonnen, gefolgt von Weihnachten und Silvester und schon beginnt das neue Jahr. Und damit kommt natürlich die Frage auf, "was könnte ich verschenken?" Etwas selbstgemachtes finde ich immer besonders schön und im besten Fall vielleicht zu einem anderen Geschenk gut passend und so habe ich heute eine Anleitung für bunte Seifenherzen im Gepäck.

Ein häufiges Problem in dieser doch schnelllebigen Zeit ist es, dass wir zu wenig Zeit zur Entspannung und zu viel Stress haben. Was ist da besser als Auszeit zu verschenken, Entspannung pur mit Verwöhnprogramm. Handy, Laptop und Co. beiseite gelegt, ausgeschaltet und sich ein paar Stunden einfach mal verwöhnen lassen und den Tag genießen. Und das haben wir nämlich verschenkt, einen Gutschein fürs Hamam zusammen mit den Herzen und einem weiteren, dazu passenden Accessoire.

Mir persönlich fällt es oft schwer abzuschalten und alles mal fallen zu lassen, aber Kochen/Backen und auch die Seife zu machen – das hilft mir so manches Mal auch ganz gut zu entspannen. Geht euch das auch so? Oder was macht ihr um euch zu entspannen?

Aber kommen wir zurück zu der Seife:

DIY-Lavendelseife

Mir gefällt besonders gut, dass die Zubereitung sehr viele Variablen lässt. Ist dir mehr nach einer Zitronenseife? Okay, dann nimm einfach ein Zitronenöl. Du magst lieber etwas erfrischendes? Dann nimm Pfefferminze. Aber ich habe mich passend zur violetten Seifenfarbe, die ich gekauft habe, für ein Lavendelöl entschieden. Da es jedoch eine große Palette an Seifenfarben gibt, könnt ihr euch da ja auch einfach etwas inspirieren lassen oder die Seife weiß/honiggelb lassen und sie nur aromatisieren.

Ihr braucht am besten eine Silikonform um die Seife in Form zu gießen, denn da die Form weich ist, lässt sich die Seife anschließend leichter herausnehmen. Die Form, die ich mir bestellt hatte, hatte leider nicht die gewünschte Größe und ging sofort wieder zurück. Daher habe ich mich für eine Herzform entschieden, welche ich noch zuhause hatte, jedoch da es Hartplastik ist, musste ich ein Streichholz zur Hilfe nehmen, um die Seifenherzen herauszubekommen, was natürlich Spuren hinterlassen hat. Schade, nächstes Mal weiß ich es besser. Wenn ihr euch für eine Form entschieden habt, muss euch allerdings klar sein, dass ihr diese nur noch für Seife verwenden könnt und nicht anschließend wieder für Pralinen ;-)

Die Herstellung an sich ist sehr schnell erledigt und benötigt kaum länger als 15 Minuten. Aber was braucht ihr überhaupt dafür:

Zutaten/Material

  • 1 Silikonform
  • Seifenfarbe
  • Seifenbasis (ich habe mich für eine Bio-Sheabutter-Rohseife entschieden)
  • 100%-Bio-Lavendelöl
  • 100%-Bio-Zitronenöl
  • Olivenöl

DIY-Lavendelseife

Zuerst habe ich einmal in meine Form Wasser gegossen um herauszufinden, wie viel Milliliter Seife ich denn benötige. Sie fasste etwas mehr als 100 ml, daher hier meine Angaben für diese Portionsgröße; es sind letztlich bei mir 28 Herzen geworden.

  • 20 Tropfen Seifenfarbe
  • 80 g Seifenbasis (ich habe mich für eine Bio-Sheabutter-Rohseife entschieden)
  • 25 Tropfen 100%-Bio-Lavendelöl
  • 12 Tropfen 100%-Bio-Zitronenöl
  • 1 EL Olivenöl

DIY-Lavendelseife

Herstellung

Die Seifenbasis in einer Schale entweder auf dem Herd unter gelegentlichem Rühren oder in der Mikrowelle einschmelzen. Nun das Olivenöl und die ätherischen Öle hineingeben und unterrühren. Danach die flüssige Seife zur Hälfte in eine weitere Schale geben und in eine der beiden Schalen die Farbe untermengen und so lange rühren bis die Seife eine schöne Farbe bekommen hat. Sollte euch die Farbe nicht intensiv genug sein, gebt einfach noch etwas mehr Farbe hinzu.

Nun gebt ihr zuerst die ungefärbte und anschließend die gefärbte Seife in Schichten in die Form und rührt mit einem Zahnstocher um, so das ein wirbel entsteht. So bekommt die Seife anschließend jeweils ein ganz individuelles Muster.

Ist die Seife in den Formen verteilt und alles umgerührt, muss sie nur noch einige Zeit erkalten. Jetzt kann die Seife aus der Form genommen werden und hübsch verpackt verschenkt werden.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und würde mich freuen, wenn ihr mir verratet, wie die Seife bei euch geworden ist.

DIY-Lavendelseife

Eure Samira

 

Die von mir verwendeten Produkte:*


*affiliate Links

Samira

Make-Up-Junkie, Foodie, Fotosüchtig

One Comment

Kommentar verfassen