Nimm’ den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr

Nimm’ den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr Shooting Bild I

Kaum war er da, ist er auch schon wieder weg und gemeint ist der Sommer, der sich in unseren Breitengraden schon wieder dem Ende neigt und das Schlimmste, ja Fatalste ist eigentlich, dass ich immer, wenn ich durch mein oder unser Instagram-Profil scrolle, das Gefühl habe, dass überall besseres Wetter herrscht als hier, aber keine Sorge, ich will hier nicht endlos übers Wetter schwadronieren, schließlich hat dazu die liebe Joana von Odernichtoderdoch schon eine hieb- und stichfeste Smalltalk-Theorie abgefasst, der ich mich vorbehaltlos anschließen kann. Dennoch dient das Wetter ja als Aufhänger für diesen Artikel und worauf ich eigentlich hinauswollte ist, dass man dafür umso dankbarer für jeden Sonnenstrahl wird und so hat es uns auch am Samstag vor die Tür getrieben, eigentlich, um durch die Essener Innenstadt zu flanieren, doch nicht, ohne zuvor im Park zu pausieren und die Bilder für den Haarigen Montag zu shooten, die ihr vorgestern schon bewundern durftet.

Mehr lesen

Sonntags-Shopping und meine erste Bluse

Shopping-Sunday 04052014

Schon als Jugendliche oder gerade in der Zeit, habe ich sehr legere Kleidung getragen. Ich habe alles was im Geringsten nur spießig aussah sehr abgelehnt und hatte immer starke Schwierigkeiten, mich an Festlichkeiten anzupassen.

Mehr lesen

Ostersonntag bei strahlendem Sonnenschein

Der Osterhase auf Tour

Osterwochenende. Das bedeutet nicht nur, dass obligatorische Familientreffen ins Haus stehen und wir uns unsägliche Mengen ungesunder Naschereien nicht verkneifen können, sondern auch, dass man einmal wieder Zeit, Muße und Ansporn hat, sich ein wenig herauszuputzen. Das Wetter war zudem auf unserer Seite und so konnten wir es uns auch heute nicht verkneifen, auf dem Weg zu besagtem Familientreffen noch ein kleines Schnappschuss-Shooting zu veranstalten.

Mehr lesen

Immer wieder sonntags… – shooten wir im Park

Selfie-Sunday-Wulf-und-Samira

W | Zugegeben, in den letzten Tagen war es hier doch recht still, aber wir sind auch immer noch dabei, uns wieder in den Alltag einzufinden und noch letzte Altlasten zu bearbeiten, sprich Umzugskartons auszupacken und Sachen zu verstauen. Außerdem haben wir ja auch noch unsere jeweiligen Hauptblogs, die es ebenfalls mit neuem Material zu füttern gab und so hatte Samira gehörig um die Ohren, sich mit der Metro-Kochherausforderung auseinanderzusetzen, während ich einen weiteren (ungewöhnlichen) Literatur-Tipp abgeben durfte und endlich mal wieder über einen Film berichtet habe.

Mehr lesen

ootd: mein liebster neuester Cardigan

Nachdem Samira ja vorgestern so schön vorgelegt hat mit dem ersten Outfit-Post wird es ja höchste Zeit, dass ich nachlege. Vergleichsweise unspektakulär kommt mein erstes Outfit daher, aber #ootd ist ja auch nicht unbedingt eine klassische Männerdomäne und ich ungeübt. Dafür habe ich natürlich wieder ein wenig was zu erzählen und ihr wisst ja, wenn ich erst einmal ins Schwafeln gerate…

Mehr lesen

ootd: Sternenkleid und Sonnenschein

Sternenkleid auf dem Balkon

Ihr Lieben, die Sonne ist da und sie soll die ganze Woche bleiben. Das ist fantastisch, denn ich mag das ganze triste Wetter nicht und noch viel weniger die kalte Jahreszeit. Die dicken Jacken und Pullover, langärmlige Kleidungsstücke die ständig im Weg und dabei auch meist nicht gerade freundlich zur Figur sind. Es ist also das perfekte Wetter um mal wieder das ein oder andere luftigere Teil auszupacken oder zu kaufen. Gesehen und verliebt, so ist es mir auf jeden Fall mit diesem Kleid am Samstag ergangen. Als ich es im Schaufenster gesehen habe, wusste ich, das muss ich haben :-) .

Mehr lesen